kurzer Zwischenbericht…

Hallöchen,

wir melden uns mal wieder von der Insel. Da es für die nächsten 3 Wochen eine Sendepause geben wird, möchten wir noch davor einen kurzen Bericht verfassen.

Interessantes gab es bei uns nicht allzuviel, aber doch ein wenig lustiges.

Wir mussten mit unserem Auto zum TÜV. Das macht man hier auch alle 2 Jahre. Nun war es bei unserem Auto fällig. Sowas mal miterlebt zu haben ist einfach toll. Man fährt da einfach mal hin, macht einen Termin (ohne ging es definitiv nicht). Dann bezahlt man seine Gebühr und darf sich in die lange Schlange einreihen… Wenn soviele Autos beim deutschen TÜV anstehen würden, wären die Tage beschäftigt…

Nun, hier geht sowas aber sehr flott. Irgendwann, so nach ca. 30 Minuten, waren wir dann an der Reihe. Man fährt in die Halle rein, dann wird schnell ein Lichtertest gemacht und kurz die Hupe kontrolliert. Die Hupe ist hier sehr wichtig… Anschliessend folgt ein Bremsentest und der geht folgendermaßen. In der Halle kurz beschleunigen und eine Vollbremsung hinlegen. Wenn es gequietscht hat, hat man den Test bestanden. Dann wird noch schnell die Fahrzeugnummer geprüft und das wars. TÜV somit erledigt. Dann geht man wieder vor an den Schlater und holt sein Formular ab mit der neuen Karte, die als Bestätigung dient, dass man nun wieder 2 Jahre die Straßen unsicher machen kann 🙂

Obwohl genügen Bremsentestanlagen und Hebebühnen vorhanden sind, kommen diese nur dann zum Einsatz, wenn das Auto schon optisch quasi auseinanderfällt…

Ein weiteres Highlight gab es diese Woche, beim tauchen. Wir hatten nun die Möglichkeit mal bei einer Lionfischjagt mitzumachen. Ausgestattet mit den entsprechenden Ausrüstungen ging es ab. In Tiefen zwischen 12 und 25 Metern haben wir ein wenig aufgeräumt. Da uns noch die Erfahrung fehlt haben wir 13 Fische fangen können, aber es hat sehr viel Spass gemacht und es war seeeeehr lecker. Diese Aktion wird sobald wie möglich wiederholt. Und so sah das Ergebnis aus:

Rotfeuerfisch

Nun ist aber erstmal eine kleine Pause drin. In ca 3 Wochen werden wir dann über weiteres berichten.

Bis dahin wünschen wir alles Gute, viel Glück und macht es gut

Liebe Grüße
Irina & Paul

 

One thought on “kurzer Zwischenbericht…

  1. Kathi says:

    Hallo Paul : )
    Ich würde gern mehr Erfahren über das Leben in Curacao und wie ihr die ersten Schritte gemacht habt (Arbeit, Geld,..)
    Es ist ein Traum von mir in solch einer warmen Insel zu wohnen und endlich erstmal weg vom Deutschlandklima zu sein. Erstmal würde ich auch Urlaub dort machen und mir alles ansesehen : ) Das Leben, die Menschen,…wenn man glücklich sein will, tut man sogar das unmöglichste im Leben^^ ich kenn das schon gut. Bitte nimm mit mir Kontakt auf (Jappy,Facebook,Msn,allg. E-Mail)
    Ich würde mich sehr freuen,

    Liebe Grüße aus Berlin
    Kathi S.

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.